BJJ Gi 1×1

Wie in allen Fachgebieten gibt es auch beim Brasilian Jiu Jitsu Fachchinesisch. Deshalb erhälst du hier  die grundlegenden Informationen rund um BJJ Gi´s.

Der Unterschied zwischen Brasilian Jiu Jitsu Gi´s und normalen Budo Gi´s

Im Gegensatz zu einem Karate oder Taekwondo Gi muss ein BJJ Gi deutlich mehr aushalten. Er muss das ständige Greifen und Ziehen überstehen. So sind BJJ Gi´s von Haus aus stabilerem Stoff und meist an kritischen Stellen wie zum Beispiel Ärmelenden mit extra Nähten verstärkt. Neben dem Material unterscheiden sich die Gi´s auch im Schnitt von andern Kampfsportarten. Ein Bjj Gi ist meist enger geschnitten und liegt deutlich enger an als z.B. ein Judo Gi. Dies erschwert das Greifen des Gi´s durch den Gegner.

back to menu ↑

Die Gi Größen

Die Größeneinheit von BJJ Gi´s wird in brasilianischen A-Größen für Männer und F-größen für Frauen angegeben. Für Kinder gibt es zusätzlich noch die M bzw. C Größen.

Gänige Größen für BJJ Gi´s:

Männergrößen in A: A1 bis A6
Frauengrößen in F: F1-F4

Neben den Standard Größen bieten manche Hersteller auch Zwischengrößen wie A2.5 oder spezielle Größen wie A2H oder A2L an. Da es bei den Gi´s unterschiedliche Schnitte gibt, viele Gi´s beim Waschen noch eingehen und jeder Hersteller seine eigenen Maße hat empfiehlt es sich immer direkt beim Online Shop oder Hersteller nach der Größe zu fragen.

back to menu ↑

Die Stoff/Webarten

Single Weave

Single Weave Gi´s sind einfach gewebt und daher dünner. Für den Sommer ideal, aber auch nicht so robust wie ein Double Weave Gi.

Double Weave

Doppelt gewebter Stoff und daher schwerer und dicker. Diese Gi´s sind meist bequemer zu tragen, aber im Sommer auch deutlich heißer.

Golden Weave

Golder Weave ist eine spezielle Webtechnik die den Gi robust und gleichzeit nicht zu schwer macht. Es werden die positiven Eigenschaften von Single Weave (leicht) und dem Double Weave (robuster) miteinander kombiniert.

Ripstop

Ripstop ist eine weitere spezielle Webtechnik. Ripstop-Stoff ist durch eine spezielle Kombination von dicken und dünnern Fäden extrem reißfest. Ripstop-Stoff erkennt oft man der Rechenkästchenstruktur.

back to menu ↑

Patches

Patches (Aufnäher) sind im BJJ sehr beliebt und haben meist das Logo des Herstellers, Teams oder Sponsoren als Inhalt. Für den Wettkampf gibt es genaue Vorschriften an welchen Stellen Patches aufgenäht werden dürfen. Die Patches dürfen den Gegner nicht beim Greifen des Gi´s behindern. So müssen zum Beispiel die Armel- und Hosenenden freibleiben.

back to menu ↑

Den Gürtel richtig binden

Je nach Vorliebe kann der Gürtel auf verschiedene Arten gebunden werden. Folgendes Video zeigt euch drei Möglichkeiten.